Vitrine Dior

Liebe Rosenfreundin, lieber Rosenfreund,

Juni, Ballsaison der Rosen! Die Königin der Blumen entfaltet ihre ganze Anmut, Pracht und Schönheit und lässt nicht nur die Gärtnerherzen höher schlagen.
Wilhelm Busch fasste seine Freude über die „Signora, die im Garten thront“, und ihren Geburtstag, den Rosenmonat Juni in griffige Reime:

Zum Geburtstag

Der Juni kam. Lind weht die Luft.
Geschoren ist der Rasen.
Ein wonnevoller Rosenduft
Dringt tief in alle Nasen.

Manch angenehmes Vögelein
Sitzt flötend auf den Bäumen,
Indes die Jungen, zart und klein,
Im warmen Neste träumen.

Ganzes Gedicht lesen

Zum Geburtstag

Der Juni kam. Lind weht die Luft.
Geschoren ist der Rasen.
Ein wonnevoller Rosenduft
Dringt tief in alle Nasen.

Manch angenehmes Vögelein
Sitzt flötend auf den Bäumen,
Indes die Jungen, zart und klein,
Im warmen Neste träumen.

Flugs kommt denn auch dahergerennt,
Schon früh im Morgentaue,
Mit seinem alten Instrument
Der Musikant, der graue.

Im Juni, wie er das gewohnt,
Besucht er einen Garten,
Um der Signora, die da thront,
Mit Tönen aufzuwarten.

Er räuspert sich, er macht sich lang,
Er singt und streicht die Fiedel,
Er singt, was er schon öfter sang;
Du kennst das alte Liedel.Und wenn du gut geschlafen hast
Und lächelst hold hernieder,
Dann kommt der Kerl, ich fürchte fast,
Zum nächsten Juni wieder.

Die Saison im Rosenmuseum beginnt am Dienstag, 1. Juni 2021. Von Juni bis September sind Museum, Shop und Café täglich von 13 – 17 Uhr geöffnet. Freuen Sie sich schon darauf, mal wieder durch die Ausstellung zu schlendern? Oder steht ihr Sinn eher danach, auf der Caféterrasse zu sitzen und von der unvergleichlichen Rosentorte zu naschen?

Wir freuen uns auf die Ballsaison der Rosen und auf Ihren Besuch!

Jutta Pauli
Leiterin Rosenmuseum

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial